going.going.gone.

und man denkt,es wäre vorbei,doch es ist noch lange nicht das ende.vielleicht sollte man das denken und fühlen komplett einstellen und anfangen zu leben.alles,was zu schwer und zu traurig ist,zusammen mit der jacke an der garderobe abgeben und durch die welt tanzen.

jedenfalls,bis das herz wieder anfängt zu schlagen.

2 Kommentare 28.10.09 23:20, kommentieren

Werbung


immer da wo du bist,bin ich nie.

erst,wenn alles scheißegal ist,

macht das leben wieder spaß.

25.10.09 00:20, kommentieren

tür auf,herz raus.

ich dachte,du würdest länger bleiben,aber du sagst,du musst weg.der wein ist leer und die musik ist aus,wenn es am schönsten ist,sollte man gehen,sagst du.ich fand schon immer,dass das quatsch ist,doch du drückst die zigarette trotzdem aus und ziehst deine jacke an.ob ich das fenster nicht zumachen wolle,fragst du,aber kalt ist es eh.vielleicht sehen wir uns wieder,vielleicht auch nicht,sagst du,aber nun müsstest du die letzte bahn erwischen.

ich sage nur leise "tschüß",damit ich hören kann,wie du gehst.

22.10.09 20:23, kommentieren